Niederschlagswasser

 

Über ein 38 km langes Kanalnetz fließt das Niederschlagswasser zu unseren Regenrückhaltebecken. Zusätzlich betreuen wir ein Pumpwerk zur Niederschlagwasseranhebung. 

Das angefallene Regenwasser wird in den Regenrückhaltebecken aufgestaut um die Gewässer, in die es eingeleitet wird, insbesondere bei Starkregen zu schützen. Die Regenrückhaltebecken leiten die anfallende Regenmenge dosiert in Gewässer ein.

Des Weiteren verfügen die RRB über eine Ölsperre (flotierende Stoffe werden zurückgehalten) und über eine Absetzzone (Sedimentierende Stoffe setzen sich ab).